Concept of idea with colorful crumpled paper

Blog Reichweite vergrößern

1.  Suchmaschinenoptimierung:

Wenn der Blog gut mit Kontent gefüllt wird und es regelmässig Texte und Inhalte auf dem Blog gepostet werden ist das noch lange kein Grund für einen Erfolg. Die Texte müssen Suchmaschinenfreundlich geschrieben werden um in Suchmaschinen ein gutes Ranking haben und schnell gefunden zu werden.

2. YouTube:

Youtube ist eine Pubikationsquelle welche sich in den letzten Jahren rasant vergrößert hat und mittleweile sehr viele User und Videos auf der Seite zu finden sind. Neben den Texten sind auch Videos gute Ideen um neue Leser auf seine eigene Website zu binden.

3. Social Networks:

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter usw. bieten eine gute Möglichkeit eigene Artikel zu posten und auf den eigenen Blog bekannt zu machen Zudem kann man seine Freunde und Bekannte täglich über neue Beiträge informieren. Vorteilhaft ist hier die Tatsache, dass man schnell viele Menschen erreicht. Es können täglich sehr viele User bzw. neue potentielle Leser erreicht werden. Ein weiterer Vorteil welche soziale Netzwerke bieten sind, das sie zum größten Teil kostenlos sind.

4. Kommentare:

Die Funktion des Kommentiern ist einfach und hilfreich zugleich. Der Texter bzw. Blogger sollte selbst so viele Artikel in bekannten und verwandten Blogs kommentieren wie möglich. Dadurch könnte der Link zu dem  eigenen Blog in jedem anderen Blog platziert werden. Allerdings sollte sich der Kommentar von den anderen abheben und auffallen.

5. Blog Verzeichnisse:

Mittlerweile gibt es zahlreiche Blog Verzeichnisse. Ein Eintrag ist nützlich, da viele Leser nach interessanten Blogs in solchen Verzeichnissen suchen. Viele Verzeichnisse verlangen keinen Backlink und sind völlig kostenlos.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>